Kategorie-Archiv: Allgemein

Ein Hauch von Frühling: Jil Sander Evergreen

Man merkt es schon, der Frühling naht. Langsam wird es heller und die Temperaturen milder – bald ist er da: der Lenz! Dann verwöhnt uns die Sonne mit wärmenden Strahlen. Zart beginnen, die Blumen zu blühen, das Leben wird leichter und unbeschwerter. Da wird es Zeit für einen neuen Damenduft, der einen sanft und unaufdringlich leicht durch den Frühling begleitet – olfaktorisch versteht sich. Star-Designerin Jil Sander hat da genau das richtige Parfum lanciert: Jil Sander Evergreen. Das Parfum erzählt von der natürlichen Anmut der Frau, deren Sinnlichkeit mit den ersten Sonnenstrahlen im Frühling auftaut, um darauf in voller Blüte zu erstrahlen.

Subtile Raffinesse

Nach dem romantischen Duft Jil Sander Everose macht sich Jil Sander zu Beginn des Frühlings auf, eine neue Weiblichkeit zu etablieren. Mit Evergreen kreierte Jil Sander ein leichtes Parfum,  dass Authentizität vermittelt, dabei aber unbekümmert ist und voller Euphorie steckt. Eine Essenz der Unbeschwertheit. In der Kopfnote entfaltet sich die Blüten von frischer Grapefruit und saftiger Birne, untermalt von einer leichten Brise weißen Pfeffers. Im Herzen von Evergreen blüht eine Rose auf, die neben zarten Noten von Jasmin und Maiglöckchen besteht. Währenddessen leiten edles Sandelholz, Patschuli und aromatische Vanille in den sinnlich-warmen Fond über.

Der Flakon zu Jil Sander Evergreen

 

Jil Sander Evegreen läutet den Frühling ein: mit zarten Noten in Grün.

Harmonie ist das Zauberwort. Die klaren Formen und geschwungenen Linien adaptierte Jil Sander von den voran gegangenen Duftvarianten Eve und Everose. Doch taucht Jil Sander den Flakon zu Evergreen in ein zartes, frühlingshaftes Grün. Die silberne Verschlusskappe komplettiert das Gesamtbild und spiegelt den klaren, minimalistischen Stil Jil Sanders wieder. Subtil, edel und raffiniert designt – passend zum frischen Duft.

Karoline Herfurth als Kampagnengesicht zu Evergreen

In Szene gesetzt wurde die hübsche Schauspielerin schon mehrmals für Jil Sander. So auch für Jil Sander Evergreen. Fotograf Greg Kadel ließ sie sich auf einer grünen Wiese räkeln – inmitten von frühlingsfrischem Gras die Seele baumeln lassen. Unbeschwert, schön und voller Lebensfreude. Die perfekte Mischung für einen gelungenen Start in den Frühling und darüber hinaus. Der ideale Duft für die schönste Zeit des Jahres.

Das Dior Hypnotic Poison Parfum

Sehr mysteriös anschmiegsam und gleichzeitig sehr aufregend würzig kommt der Klassiker von Dior Hypnotic Poison daher. Die Komposition – woraus die orientalischen Duftträume hierbei sind, ist mehr als klar olfaktorisch dingfest zu machen: Das Duett von alles beherrschender Vanille und einer italienischen Bittermandelnote trägt dieses grandiose Parfum nachhaltig und macht dieses zu einer wahrlich orientalisch sinnlichen Erlebniswelt.

1001 Nacht hat das Dior Hypnotic Poison Parfum ans Licht gebracht

Das Dior Hypnotic Poison Parfum beginnt den Auftakt dieses Traumes in Duftform aus 1001 Nacht mit Nuancen von fruchtig-süßen Aromen wie Aprikose, Pflaume und Kokosnuss. Piment bildet die würzige Note in diesem fruchtigen Auftakt. Das Herz von Diors Hypnotic Poison Duft besteht aus sagenhaften Duftakkorden aus lieblich-süßen und vor allem aber durchweg blumigen Nuancen: Sinnlicher Jasmin, betörend-intensiven Maiglöckchen Aromen, die mit den drei Komponenten von Rose, Tuberose und Rosenholz eine berauschende Verbindung eingehen. Dieser Duftexplosion kann sich niemand entziehen. Im Gegenteil – unverwechselbar klingt dieser Duft Dior Hypnotic Poison auch aus – mit einer Gewaltigkeit in der Basisnote, die ihr Zweites sucht, denn die Basis des Duftes berauscht die Sinne und steht mit den Zutaten

dior-hypnotic-poison-eau-de-toilette-100ml

Der Flakon – Die verbotene Sinnlichkeit in Form des Apfels

Das 1998 lancierte Dior Hypnotic Poison Parfum ist in einer sinnlich ansprechenden Form eines roten Apfels. Das Flakon lässt dabei ganz symbolträchtig das Innere  nur erahnen. Dass  der Stardesigner Christian Dior hierbei auf den Biblischen Sündenfall von Adam und Eva aus dem Paradies anspielt, wird spätestens bei dem so gefährlich anmutenden Namen – Dior Hypnotic Poison -  also mehr als deutlich. Dieser Griff nach dem symbolischen Apfel und dieser Griff nach  diesem Parfum ist absolut immer eine Sünde wert!

Parfums, Pflege und Co. – Herzlich Willkommen!

Hallo und herzlich Willkommen Parfum-Liebhaber,18264517_aeltere_haut_beauty_pflege

ich begrüße Sie bzw. euch auf meiner neuen Website. Egal ob angesagte Klassiker, neue Trends oder absolute Geheim-Favoriten: Ich liefere regelmäßig neuen (Duft-)Stoff zum Thema Parfums und Schönheitspflege. Für Anregungen, spezielle Artikelwünsche und Kritik, bin ich immer offen. Ich hoffe meine Seite gefällt und ich bekomme viele Kommentare. <3

Eure Anja